Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Ihr Haustier, unsere Leidenschaft.
Yorkshire Terrier

Yorkshire Terrier

Der Yorkshire Terrier, ein Rassehund welcher den Gesellschafts- und Begleithundrassen zuzuordnen ist, ist vor allem für sein prächtiges Fell bekannt, dessen Beschaffenheit an die von menschlichem Haar erinnert. Auch die Fellfarbe ist recht außergewöhnlich, nämlich Stahlblau und Anmutiges an sich und trägt den Kopf immer hoch erhoben. Erwachsene Hunde sind 18 bis 20 cm groß und nicht mehr als 3,2 kg schwer.

Wissenswertes
  • Hunde für Neuhundebesitzer
  • Grundlagentraining
  • Aktive Spaziergänge
  • 60 min. Bewegung pro Tag
  • Sehr kleiner Hund
  • Sehr wenig Speichelfluss
  • Fellpflege 2-3 x pro Woche
  • Rasse mit besserer Eignung für Allergiker
  • Sehr aufgeweckter Hund
  • Wachhund, der anschlägt und bellt
  • Braucht Eingewöhnung
  • Braucht Training und Eingewöhnung um mit Kindern zurecht zu kommen
Gilt im Allgemeinen als gesunde Rasse

Yorkshire Terrier können anfällig sein für: 
- Patellaluxation 
- Trachealkollaps
- Legg-Perthes-Krankheit 
- Totale Netzhautdysplasie, eine Erkrankung, bei der sich der Augenhintergrund nicht richtig entwickelt, was zu vollständiger Erblindung führen kann.
- Hereditärer Katarakt (spätes Auftreten), bei dem sich die Augenlinse eintrübt, was zur Erblindung führen kann. 
- Progressive Netzhautatrophie - eine Erbkrankheit, bei der Teile des Auges degenerieren und absterben, was zur Erblindung führen kann.  
- Diabetes mellitus² ist eine Erkrankung, bei der Hunde einen sehr hohen Zuckerspiegel entwickeln, weil sie keine normale Menge an Insulin produzieren. 
- Chiari-Malformation Syringomyelie³, bei der sich um das Rückenmark herum mit Flüssigkeit gefüllte Bereiche bilden, die Schmerzen verursachen. 
- Urolithiasis, bei der sich Steine in den Harnwegen bilden und Schmerzen verursachen können.

Vorrangige Gesundheitsprogramme und -tests des Kennel Clubs: 
Keine, aber es gibt mehrere vom Kennel Club empfohlene Programme, die Sie hier finden können.

Eckdaten

Lebenserwartung: 13–16 Jahre
Gewicht: Nicht mehr als 3.2 kg
Schulterhöhe: 18-20cm
Fellfarbe: Stahlblau, Gold (sattes Hellbraun)
Größe: Klein

Eigenschaften

Familienfreundlichkeit: 4/5
Bewegungsbedürfnis: 4/5
Erziehbarkeit: 3/5
Toleriert alleine zu sein: 2/5
Sozialverhalten: 3/5
Energielevel: 5/5
Pflegebedarf: 2/5
Haaren: 2/5
Yorkshire Terrier beobachtet dich

Charakter

Der Yorkshire Terrier ist ein kleiner Hund mit einem großen Ego. Dieser Rassehund kuschelt sich in der einen Minute noch gemütlich auf Großmutters Schoß und lässt sich kraulen, nur um im nächsten Moment einen riesigen Satz zu machen und sich auf den Nachbarshund zu stürzen, um diesem zu zeigen, wer der Boss ist. Yorkies sind eben Terrier und werden ihr Revier immer tapfer verteidigen.

Yorkshire Terrier, der auf dem Gras liegt

Herkunft

Herkunftsland: Deutschland

Es wird angenommen, dass schottische Weber einen kleinen Terrier mitbrachten, als sie in den 1850er-Jahren von Schottland nach Yorkshire und Lancashire zogen. Diese „Scotch Terrier“, manchmal auch als „Halifax Terrier“ bezeichnet, verpaarten sich mit den einheimischen kleinen Terrierrassen. Man vermutet, dass Manchester Terrier, Malteser, Skye, Dandie Dinmont und Paisley Terrier zu den Vorfahren des Yorkie gehören. Im Jahr 1861 wurde er noch als Scotch Terrier ausgestellt, später aber als Yorkshire Terrier bekannt und als solcher vom britischen Kennel Club 1886 anerkannt.

wusstest du schon hund

Wusstest du schon?

  • Der Yorkshire Terrier wurde gezüchtet, um in den Kohleminen Ratten zu jagen und zu töten - und damit klein genug zu sein, um in die Tasche eines Bergmanns zu passen!
  • Während der Chihuahua als die kleinste Hunderasse der Welt gilt, war der kleinste Hund der Welt ein Yorkshire Terrier, der nur 6 cm groß war.
  • Ein tapferer Yorkshire Terrier namens Smoky war ein Maskottchen der amerikanischen Luftwaffe, das auf 12 Kampfeinsätzen flog und mit acht Battle Stars ausgezeichnet wurde. Später wurde sie der erste Therapiehund, der verwundete Flieger und Soldaten im Krankenhaus besuchte.

Den passenden Hund finden

Labrador lying next to the sofa
Wahl eines Haustieres
Welche Hunderasse passt zu mir?
Alle Hunde haben ihre ganz eigene Persönlichkeit. Mach den Test und finde heraus, welche Hunderasse am besten zu dir und deinem Lebensstil passt.
Dog with red collar sitting next to the owner
Wahl eines Haustieres
Einen guten Züchter finden
Wenn du dir einen reinrassigen Welpen wünschst, dann solltest du auf einen vertrauenswürdigen Züchter setzen. Dieser Leitfaden hilft dir dabei, den richtigen Züchter zu finden.
Dog with red collar
Wahl eines Haustieres
Ein Hund zieht ein
Bald ist es so weit, der große Tag des Einzugs steht bevor! Damit du bestmöglich vorbereitet bist, informiere dich hier, was du vorher schon erledigen kannst.
Dog with red collar lying
Adoption
Es ist ein unglaublich gutes Gefühl, einen Hund zu adoptieren. Es bedeutet, ihm eine zweite Chance im Leben zu geben. Es gibt viele Hunde, die auf eine liebende Familie und ein neues, glückliches Zuhause warten. Hier erfährst du, was es über den Adoptionsprozess zu wissen gibt!
Dog with red collar looking out the window
Welpen Ratgeber
Alles, was du über Welpen wissen musst
Einen neuen Welpen einziehen zu lassen ist sehr aufregend für die ganze Familie - für den kleinen Welpen kann es allerdings auch ein wenig beängstigend sein. Erfahre mithilfe unseres Expertenrats mehr über das Verhalten deines Welpen, seine Gesundheit und vieles mehr.
Owner checking dogs collar
Wahl eines Haustieres
Vorteile einen Hund zu haben
Stelle dir einmal Folgendes vor: Es ist ein wunderschöner Frühlingstag, die Sonne scheint, es ist nicht zu heiß und nicht zu kalt und alles blüht. Du würdest eigentlich gerne eine Runde spazieren gehen, kannst dich aber nicht aufraffen, alleine loszuziehen. Die Lösung: Ein Hund!