Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Ihr Haustier, unsere Leidenschaft.
Schnauzer

Schnauzer

Der Schnauzer ist ein mittelgroßer, stämmiger und muskulöser Rassehund mit auffälligen Augenbrauen und einem Schnauzbart. Das Fell kann reinschwarz oder pfeffersalzfarben sein. Idealerweise sind ausgewachsene Rüden 48 cm groß und wiegen etwa 18 kg. Ausgewachsene Hündinnen messen etwa 45,7 cm und wiegen 16 kg.

Wissenswertes
  • Hunde für Besitzer mit viel Erfahrung
  • Über Grundlagen hinaus gehendes Training
  • Aktive Spaziergänge
  • 60-120 min Bewegung pro Tag
  • Mittelgroßer Hund
  • Sehr wenig Speichelfluss
  • Fellpflege 2-3 x pro Woche
  • Nicht-hypoallergene Rasse
  • Aufgeweckter Hund
  • Wachhund, der anschlägt, bellt und verteidigt
  • Braucht Eingewöhnung
  • Braucht Training und Eingewöhnung um mit Kindern zurecht zu kommen
Gilt im Allgemeinen als gesunde Rasse

Die Rasse Schnauzer kann anfällig sein für: 
- Hüftdysplasie 
- Dilatative Kardiomyopathie, eine Erkrankung, bei der der Herzmuskel zunehmend schwächer wird und nicht mehr richtig schlagen kann.

Vorrangige Gesundheitsprogramme und -tests des Kennel Clubs: 
Keine, aber es gibt mehrere vom Kennel Club empfohlene Programme, die Sie hier finden können.

Schnauzer spielt und springt auf dem Rasen

Charakter

Schnauzer sind lebhafte und aktive Hunde, sie können aber auch stur und eigensinnig sein. Sie können sich voll auf eine Person oder eine Familie fixieren und sich sehr territorial verhalten. Schnauzer kommen nicht immer gut mit anderen Hunden oder Haustieren zurecht und müssen daher besonders gründlich sozialisiert und im Auge gehalten werden. Wenn Fremde sich ihrem Revier nähern, geben sie ihren Besitzern mit ihrem tiefen Bellen sofort Bescheid.

Schnauzer lächelt

Herkunft

Bereits seit dem 15. Jahrhundert werden schnauzerartige Hunde in der bildenden Kunst dargestellt. Aus dem Schnauzer entwickelten sich der Zwerg- und der Riesenschnauzer, damit stammen alle drei Varietäten aus Süddeutschland und den nahegelegenen Regionen in Frankreich und der Schweiz. Er wurde ursprünglich zur Rattenjagd eingesetzt, bis entdeckt wurde, dass er sich ausgezeichnet als Wach- und Schutzhund eignet. Im Jahr 1890 wurde der erste Rassestandard für diesen Hund erstellt.

Den passenden Hund finden

Labrador lying next to the sofa
Wahl eines Haustieres
Welche Hunderasse passt zu mir?
Alle Hunde haben ihre ganz eigene Persönlichkeit. Mach den Test und finde heraus, welche Hunderasse am besten zu dir und deinem Lebensstil passt.
Dog with red collar sitting next to the owner
Wahl eines Haustieres
Einen guten Züchter finden
Wenn du dir einen reinrassigen Welpen wünschst, dann solltest du auf einen vertrauenswürdigen Züchter setzen. Dieser Leitfaden hilft dir dabei, den richtigen Züchter zu finden.
Dog with red collar
Wahl eines Haustieres
Ein Hund zieht ein
Bald ist es so weit, der große Tag des Einzugs steht bevor! Damit du bestmöglich vorbereitet bist, informiere dich hier, was du vorher schon erledigen kannst.
Dog with red collar lying
Adoption
Es ist ein unglaublich gutes Gefühl, einen Hund zu adoptieren. Es bedeutet, ihm eine zweite Chance im Leben zu geben. Es gibt viele Hunde, die auf eine liebende Familie und ein neues, glückliches Zuhause warten. Hier erfährst du, was es über den Adoptionsprozess zu wissen gibt!
Dog with red collar looking out the window
Welpen Ratgeber
Alles, was du über Welpen wissen musst
Einen neuen Welpen einziehen zu lassen ist sehr aufregend für die ganze Familie - für den kleinen Welpen kann es allerdings auch ein wenig beängstigend sein. Erfahre mithilfe unseres Expertenrats mehr über das Verhalten deines Welpen, seine Gesundheit und vieles mehr.
Owner checking dogs collar
Wahl eines Haustieres
Vorteile einen Hund zu haben
Stelle dir einmal Folgendes vor: Es ist ein wunderschöner Frühlingstag, die Sonne scheint, es ist nicht zu heiß und nicht zu kalt und alles blüht. Du würdest eigentlich gerne eine Runde spazieren gehen, kannst dich aber nicht aufraffen, alleine loszuziehen. Die Lösung: Ein Hund!