Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Ihr Haustier, unsere Leidenschaft.
Bouvier des Flandres

Bouvier des Flandres

Bouviers des Flandres sind muskulös und kompakt. Sie sehen kräftig, stark und robust aus. Sie haben üppiges, raues Fell und einen Bart, Schnurrbart und buschige Augenbrauen. Bouviers des Flandres können alle Farben haben, von Falb bis Schwarz und Gestromt. Erwachsene Hündinnen messen 59 bis 65 cm und wiegen 27 bis 35 kg. Erwachsene Rüden messen 62 bis 68 cm und wiegen 35 bis 40 kg.

Wissenswertes
  • Hunde für Besitzer mit viel Erfahrung
  • Intensives Training
  • Anspruchsvolle Spaziergänge
  • >120 min. Bewegung pro Tag
  • Großer Hund
  • Normaler Speichelfluss
  • Fellpflege 2-3 x pro Woche
  • Nicht-hypoallergene Rasse
  • Ruhiger Hund
  • Wachhund, der anschlägt, bellt und verteidigt
  • Braucht Eingewöhnung
  • Braucht Training und Eingewöhnung um mit Kindern zurecht zu kommen

Eckdaten

Lebenserwartung: 10 – 12 Jahre
Gewicht:  27 – 40 kg
Schulterhöhe:  59 – 68 cm
Fellfarbe:  Das Bouvier-Fell gibt es in Schattierungen von Schwarz bis hin zu Rehbraun und Gestromt, ein kleiner Anteil Weiß ist auf der Brust möglich
Größe:  Groß

Ratings

Familienfreundlichkeit: 5/5
Bewegungsbedürfnis: 4/5
Erziehbarkeit: 5/5
Toleriert allein zu sein: 2/5
Sozialverhalten: 2/5
Energielevel: 4/5
Pflegebedarf: 3/5
Haaren: 1/5
Bouvier Des Flandres steht auf dem Rasen

Charakter

Trotz ihres wilden Aussehens haben Bouviers des Flandres ein selbstbewusstes Temperament und ein freundliches Wesen, sodass sie auch als Familienhunde gehalten werden können. Sie beschützen ihre Menschen und ihr Zuhause und sind Fremden gegenüber reserviert, aber niemals aggressiv. Im Haus sind sie leise, ruhig und vernünftig, bei ihrem Besitzer hingegen anhänglich. Sie akzeptieren andere Hunde und Haustiere, wenn sie richtig sozialisiert wurden.

Bouvier Des Flandres liegt auf dem Boden

Herkunft

Der genaue Ursprung dieser Hunderasse ist unbekannt, denn ab dem 17. Jahrhundert wurden alle Hunde, die mit Rindern arbeiteten, „Bouviers“ (Rindertreiber) genannt und jede Region hatte ihren eigenen Hund mit eigenem Namen. Die Hunde wurden zum Viehtrieb und als Wachhunde genutzt. Während des Ersten Weltkriegs gingen die Zahlen der Bouviers des Flandres stark zurück und viele der selteneren Arten starben sogar aus. Nur zwei Rassen verblieben: der Bouvier des Flandres und der Bouvier des Ardennes. Sowohl Frankreich als auch Belgien geben an, das Ursprungsland des Bouvier des Flandres zu sein. Dem belgischen Militärtierarzt Hauptmann Darby kann der Erhalt dieser Hunderasse während der Kriegsjahre zugeschrieben werden.

wusstest du schon hund

Wusstest du schon?

  • Der Bouvier verdankt sein Überleben möglicherweise den ziemlich hinterhältigen Aktionen eines jungen Mannes, Justin Chastel, in Belgien. Da er sich die Deckgebühr nicht leisten konnte, fädelte er einen Spaziergang mit seiner Bouvier-Hündin so geschickt ein, dass sie mit einem Bouvier-Rüden zusammentraf, der sich ein paar Straßen weiter herumtrieb. Seine Mutter brachte ihn dazu, die Deckgebühr von 50 französischen Franc zu bezahlen, als die daraus resultierenden Welpen geboren wurden, und dies war der Beginn der berühmten Hundezucht De La Thudinie.
  • Im Jahr 1975 wurde der erste einsatzfähige Bouvier-Polizeihund, Jango, der von PC Edgar Dyson geführt wurde, zum besten Polizeihund Englands gekürt und schlug dabei 22 Deutsche Schäferhunde.
  • Bouvier's sind auch als "Vuilbaard" (Schmutziger Bart), "Koehond" (Kuhhund) und "Toucheur de Boeuf" (Viehtreiber) bekannt.
  • Von ihren liebevollen Besitzern werden sie oft als sanfte Riesen bezeichnet.
  • Früher wurden ihre Schwänze kupiert, um sie beim Ziehen von Karren nicht zu verletzen, doch diese Praxis ist inzwischen überholt und nicht mehr erlaubt.

 

Den passenden Hund finden

Labrador lying next to the sofa
Wahl eines Haustieres
Welche Hunderasse passt zu mir?
Alle Hunde haben ihre ganz eigene Persönlichkeit. Mach den Test und finde heraus, welche Hunderasse am besten zu dir und deinem Lebensstil passt.
Dog with red collar sitting next to the owner
Wahl eines Haustieres
Einen guten Züchter finden
Wenn du dir einen reinrassigen Welpen wünschst, dann solltest du auf einen vertrauenswürdigen Züchter setzen. Dieser Leitfaden hilft dir dabei, den richtigen Züchter zu finden.
Dog with red collar
Wahl eines Haustieres
Ein Hund zieht ein
Bald ist es so weit, der große Tag des Einzugs steht bevor! Damit du bestmöglich vorbereitet bist, informiere dich hier, was du vorher schon erledigen kannst.
Dog with red collar lying
Adoption
Es ist ein unglaublich gutes Gefühl, einen Hund zu adoptieren. Es bedeutet, ihm eine zweite Chance im Leben zu geben. Es gibt viele Hunde, die auf eine liebende Familie und ein neues, glückliches Zuhause warten. Hier erfährst du, was es über den Adoptionsprozess zu wissen gibt!
Dog with red collar looking out the window
Welpen Ratgeber
Alles, was du über Welpen wissen musst
Einen neuen Welpen einziehen zu lassen ist sehr aufregend für die ganze Familie - für den kleinen Welpen kann es allerdings auch ein wenig beängstigend sein. Erfahre mithilfe unseres Expertenrats mehr über das Verhalten deines Welpen, seine Gesundheit und vieles mehr.
Owner checking dogs collar
Wahl eines Haustieres
Vorteile einen Hund zu haben
Stelle dir einmal Folgendes vor: Es ist ein wunderschöner Frühlingstag, die Sonne scheint, es ist nicht zu heiß und nicht zu kalt und alles blüht. Du würdest eigentlich gerne eine Runde spazieren gehen, kannst dich aber nicht aufraffen, alleine loszuziehen. Die Lösung: Ein Hund!