Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Ihr Haustier, unsere Leidenschaft.
Lehrerin mit Kindern und Hund

Förderung von verantwortungsvoller Tierhaltung

Wir sind der Meinung, dass es unheimlich wichtig ist, über verantwortungsvolle Tierhaltung aufzuklären, damit Menschen und Tiere glücklich zusammenleben können.

Junge mit Katzenlesebuch
Unser Ziel

Bis 2030 sollen 3.000.000 Menschen an unseren Programmen zur verantwortungsvollen Tierhaltung teilnehmen

Infografik Haustiererziehung
Unser Engagement

Warum es wichtig ist

Die Haustierhaltung ist eine wertvolle Erfahrung, die nicht nur viel Freude, sondern auch Vorteile für die Gesundheit und das Wohlbefinden bringen kann. Wir wissen aber auch, dass der Besitz eines Haustieres eine große Verantwortung bedeutet und dass es nicht immer einfach ist, zu wissen, was das Beste für das Tier ist. Wir möchten Tierbesitzer:innen und denen die es werden möchten helfen, indem wir ihnen genaue, fachkundige Informationen und Ratschläge rund um die Verantwortung für Hunde und Katzen geben. Da die richtige Haltung von Haustieren auch für Kinder relevant ist, halten wir es für wichtig, dass auch sie lernen, mit den besonderen Bedürfnissen von Haustieren umzugehen und sie zu schätzen.

Daher stellen wir digitale Hilfsmittel wie die Zigzag Puppy Coach App in Großbritannien und den PURINA Welpenschule Newsletter in Deutschland zur Verfügung, der mit kostenlosen Information hilft, entspannt durch das erste Welpenjahr zu kommen. Außerdem arbeiten wir weiterhin mit unseren Tierschutzlehrer:innen zusammen, um Programme an Schulen anzubieten, die Kindern helfen, den Umgang mit Haustieren zu lernen und ihr Verhalten besser zu verstehen.

 Unsere Sichtweise

Bei PURINA sind wir der festen Überzeugung, dass Menschen und Haustiere zusammen einfach glücklicher sind. Wir wissen auch, dass verantwortungsvolle Tierhaltung nicht nur Vorteile für Haustiere und ihre Besitzer:innen mit sich bringt, sondern auch für die Gesellschaft als Ganzes. Deshalb möchten wir so viele Menschen wie möglich dabei unterstützen, mehr über Haustiere zu erfahren und zu verstehen und Verantwortung für Hunde und Katzen zu übernehmen.

Frau trainiert Hund

 

Mit Tieren zusammen zu leben, kann uns Freude und Liebe bescheren. Es ist wichtig, dass wir auf die Bedürfnisse von Haustieren eingehen, damit sie sich glücklich, sicher und geliebt fühlen. 

PURINA Experten

Purina office
Bestehende Programme

In ganz Europa führen wir seit vielen Jahren erfolgreich Programme zur verantwortungsvollen und artgerechtenTierhaltung von Haustieren durch. In Portugal haben wir zum Beispiel eine Partnerschaft mit KidZania, einer vom Bildungsministerium zertifizierten Indoor-Stadt, in der Kinder spielerisch die Rolle von Erwachsenen übernehmen können. Wir haben die erste Purina Pet School Vet Clinic ins Leben gerufen und eröffnet, die einen Tierarztbesuch simuliert. Dieser hilft den Kindern zu lernen, wie man Verantwortung für einen Hund oder eine Katze übernimmt, sich ihnen gegenüber verhält und wie wichtig Tierarztbesuche sind. Außerdem verteilten wir unsere Pet School-Materialien an alle Schulen, die Besuche bei KidZania organisierten. Die Klinik hat in den ersten 3 Monaten nach ihrer Eröffnung mehr als 8 500 Kinder aufgenommen.

Tierschutz macht Schule
Tierschutz macht Schule in Österreich

Um die Kleinen für die Verantwortung zu sensibilisieren, die mit der Anschaffung von Hund, Katze oder kleinem Heimtier verbunden ist, unterstützen wir von PURINA seit 2011 den Verein "Tierschutz macht Schule". Weil Kinder die Tierbesitzer:innen von morgen sind, möchten wir der nächsten Generation möglichst früh Verantwortung für Tiere vermitteln.
Das Verhältnis zwischen den Sprösslingen und Haustieren steht im Mittelpunkt der Initiative. Wir möchten dabei helfen, das Bewusstsein dafür fördern, dass Tiere kostbare Lebewesen sind, die unseren Respekt verdienen und den Schulkindern den Umgang mit Tieren beibringen. Denn genauso wie wir selbst haben sie Gefühle und ganz individuelle Bedürfnisse. Wenn wir die verschiedenen Facetten kennen, die ein Tier für seine artgerechte Tierhaltung braucht, können wir maßgeblich zu seinem Wohlbefinden beitragen.
Mehr zur Initiative gibt es hier.

Liebe furs leben logo
Liebe fürs Leben in Deutschland

PURINA Deutschland hat im Jahr 2011 die Initiative „Liebe fürs Leben - Tierschutzunterricht für Schulkinder“ gegründet. Im Rahmen der Initiative „Liebe fürs Leben – Tierschutzunterricht für Schulkinder“ führt unsere projekteigene Tierschutzlehrerin kostenlos Unterrichtsstunden an Grundschulen zum Umgang mit Tieren durch. Ziel ist es, den Nachwuchs für die Achtung und den Schutz von Hund, Katze & Co. sowie deren natürliche Bedürfnisse empfindsam zu machen und sie mithilfe von Tierfreunde-Regeln über artgerechte Tierhaltung aufzuklären.

Aufbauend auf Nestlés Verantwortung für geteilte Werte

Wir setzen uns dafür ein, das Leben von Menschen und ihren Haustieren zu verbessern. Genauso setzt sich unsere Muttergesellschaft Nestlé dafür ein, die Lebensqualität zu verbessern und zu einer gesunderen Zukunft für Einzelpersonen und Familien beizutragen - angefangen bei unserer Gesellschaft und unserem Planeten.

Lies mehr über das Engagement der Nestlé.

Mädchen, das mit Hunden läuft
Unser Engagement
Unser Beitrag
Wir möchten mehr von dem tun, was wichtig ist - für unsere Haustiere, für die Menschen, die sie lieben, und unseren gemeinsamen Planeten. Deshalb haben wir die 6 PURINA-Engagements entwickelt und werden diese Ziele erfüllen.